Karnevalsgesellschaft
Rot-Weiß Denklingen 1986 e.V.
Über Uns

Bauer

Bauer Herbert

Bauer Herbert

 

Aus dem Hause Selent

Unser Bauer Herbert wurde am 28.05.1954 in Herdecke-Ende, im nördlichen Ennepe-Ruhr-Kreis, geboren. Nach der Schule absolvierte er bei der Firma Lange eine Ausbildung zum Karosseriebauer. Zu dieser Zeit lernte er auch seine Frau Christine kennen, die er 1977 heiratete. „Nur“ Geselle zu sein, reichte Herbert jedoch nicht, weshalb er in der Abendschule den Meistertitel erlangte und 1981 den Betrieb von Herrn Happ übernahm, den er anschließend in Karosserie + Lack H. Selent umbenannte. 1983 erblickte endlich sein langersehnter Sohn Sascha die Welt. Unseren diesjährigen Bauern trifft man häufig als Schiedsrichter, früher auch als Spieler, auf dem Sportplatz an. Hier hatte er 1988 auch die ersten Berührungen mit der damals noch jungen KG Rot-Weiß Denklingen. So kellnerte er bei den Karnevalsveranstaltungen des SSV Denklingen und war später auch beim Zeltauf- und -abbau mit dabei. Doch erst als der heutige Ehrenpräsident Wolfgang „Köbes“ Köckerling im Jahr 2000 die Denklinger Jecken als Prinz vertrat, ging unser Bauer zum ersten Mal in den Hofstaat und infizierte sich so sehr mit dem Karnevalsvirus, dass er sofort dem Elferrat beitrat. Dort ist er seither ein fester Bestandteil. Zusammen mit seiner Frau Christine stellte er 2006 das Prinzenpaar, das im Herzen Sonnenschein hat(te). So wundert es niemanden, dass inzwischen die gesamte Familie im Denklinger Karneval zu Hause ist: Sohn Sascha gehört seit Jahren zu den treuen Tanzoffizieren der Burggarde, die Enkeltöchter Sophie und Emilie tanzen ebenfalls beide in der Kinder- bzw. Jugendtanzgarde. Auch Herberts Frau Christine und Schwiegertochter Isabella sind aus den Reihen der KG nicht mehr wegzudenken. Im Herbst macht unser Bauer seinem Namen alle Ehre und versorgt sein Volk als Apfelbauer. Zusammen mit der ganzen Familie, Christine, Sascha, Isabella, Sophie und Emilie, geht es auf die heimischen Wiesen des Bergischen, um dort die besten Äpfel des Landes zu ernten. Nach der erfolgreichen Apfelernte liebt Herbert es, im Winter mit seiner Frau und den beiden geliebten Enkeltöchtern, Sophie und Emilie, über die Pisten Südtirols zu fahren. Unser staatse Buur ist ein lebensfroher Mensch, der so viel Spaß und Freude am Karneval hat, dass er unbedingt wieder mit seinen beiden Elferrats-Freunden Reini und Jens den Karneval in alle Ecken des Oberbergischen und darüber hinaus bringen möchte.

Lieber Herbert, wir wünschen dir, dass dein Frohsinn und die Liebe zum Karneval alle Menschen in dieser Session berührt und dass du viel Spaß mit deinem Prinzen Reini I. und deiner Jungfrau Jenna hast.